SpaceCheckin

From The Munich Maker Lab's Wiki
Revision as of 12:03, 22 June 2020 by Tiefpunkt (talk | contribs) (add pictures)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search
     
SpaceCheckin

Release status: beta [box doku]

SpaceCheckin02.jpg
Description Checkin/Checkout terminal, based on OpenUnitState
Author(s)  German
Download  OpenUnitState GitHub Repo

Due to Covid19 restrictions, we are required to keep a record of who was in the space. So we've created a terminal for self checkin/checkout using the same RFID tokens also in use for the door.

Pictures

SpaceCheckin01.jpg
SpaceCheckin02.jpg

Details

TDB

Die UIDs gehen über MQTT in ein NodeRed und werden dort in irgendeine From von Logfile geschrieben. Es wird gegenüber einer statischen Liste abgeglichen, dass der präsentierte Token bekannt ist und mit einer Person verknüpft werden kann. Produktivaccess auf die Doorlock Datenbank besteht nicht. Gewaltentrennung besteht insofern, dass German Zugriff auf die Access Logs hat, diese jedoch nicht mit einem Namen verknüpfen kann. Der Vorstand kann die Token UIDs mit Namen verknüpfen, haben aber keinen Zugriff auf Access Logs.